75-90% der Privathändler/innen verlieren Geld beim Handel mit Devisen und CFDs. Deshalb sollten Sie sich überlegen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs und gehebeltem Handel verstehen und ob Sie sich das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, leisten können. Wir erhalten möglicherweise eine Vergütung, wenn Sie auf Links zu Produkten klicken, die wir bewerten. Lesen Sie bitte unsere Angaben zur Werbung. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu.

AutorAutor: Chris CammackAktualisiert: Dezember 18, 2023

Zuletzt aktualisiert am Dezember 18, 2023

Chris Cammack

Einige Händler/innen bevorzugen ECN-Broker (Electronic Communication Network), weil sie einen direkten Marktzugang zu einem Netzwerk von Liquiditätsanbietern bieten und damit Interessenkonflikte ausschließen. Der Hauptvorteil sind jedoch die geringeren Handelskosten, da die meisten ECN-Broker zusätzlich zu den reinen Spreads eine Pauschalprovision berechnen. 

Die unten aufgeführten ECN-Broker wurden aufgrund ihrer Transparenz, ihres guten Rufs und ihrer niedrigen Handelskosten ausgewählt, unterscheiden sich aber ansonsten deutlich voneinander. Ganz gleich, ob Sie einen ECN-Broker mit hoher Hebelwirkung, exzellenter Ausbildung, provisionsfreien Konten oder einer speziellen Handelsplattform suchen, hier werden Sie mit Sicherheit fündig.

Dies sind die besten ECN-Broker in Deutschland für 2024, laut unserem Test und unserer Recherche.

  • Pepperstone - ECN-Broker mit den engsten Spreads
  • FP Markets - Beste ECN-Preise
  • Skilling - Bester ECN-Broker auf cTrader
  • Axi - Bester ECN-Broker auf MT4
  • Tickmill - ECN-Konto mit den niedrigsten Handelskosten
  • Vantage - Großartige Handelswerkzeuge
  • Fusion Markets - Kostengünstiges ECN + 3 Kopierhandelsplattformen

Best ECN Forex Brokers in Deutschland

Scrollen für mehr DetailsPreviousNext
Broker
Broker Score
Offizielle Seite
Mindesteinlage
Max. Hebelwirkung (Devisen)
EUR/USD - Standard Account
Handelskosten - Standardkonto
EUR/USD - Raw-Spread
Trading Desk
Handelskommission
ASIC Regulated
CFDs insgesamt
Währungspaare
Plattformen
Vergleiche
Pepperstone
4.61 /5
Testbericht lesen
Zum Anbieter >
89%74- of retail CFD accounts lose money
USD 030:11.00 pipsUSD 100.17 pipsNDDFrom 7 USD / lot - Razor Account 1275100MT4, MT5, cTrader, TradingView
FP Markets
4.40 /5
Testbericht lesen
Zum Anbieter >
79% der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld
EUR 5030:10.10 pipsUSD 70.10 pipsECN/DMA6 USD / lot - RAW Accounts 1016270MT4, MT5, cTrader, IRESS
Skilling
4.37 /5
Testbericht lesen
Zum Anbieter >
71% der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld
EUR 10030:10.70 pipsUSD 70.40 pipsNDD6 USD round turn commission 90573MT4, cTrader, Skilling Trader
Axi
4.44 /5
Testbericht lesen
Zum Anbieter >
75.6% der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld
USD 0500:11.00 pipsUSD 100.00 pipsECN/DMA7 USD / lot - PRO account 18870MT4
Tickmill
4.58 /5
Testbericht lesen
Zum Anbieter >
71% der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld
USD 10030:10.00 pipsUSD 60.10 pipsSTP6 USD/lot 20962MT4, MT5
Vantage FX
4.35 /5
Testbericht lesen
Zum Anbieter >
of retail CFD accounts lose money
USD 50500:10.00 pipsUSD 60.00 pipsECN/DMA, STP6 USD / lot - ECN Account 90046MT4, MT5, ProTrader
Fusion Markets
4.33 /5
Testbericht lesen
Zum Anbieter >
89% der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld
USD 030:10 pipsUSD 4.500 pipsECN/DMA4.5 AUD / lot (EUR/USD) 25285MT4, MT5, cTrader

Wie man ECN-Broker vergleicht

Die meisten ECN-Broker nutzen Hochgeschwindigkeitsnetzwerke, um die besten verfügbaren Preise zu ermitteln und Handelsaufträge so schnell wie möglich auszuführen. Woher ein ECN-Broker seine Marktpreise bezieht und wie schnell er Handelsaufträge ausführt, sollte immer neben anderen Standard-Merkmalen des Brokers berücksichtigt werden. Wenn Sie ECN-Broker vergleichen, sollten Sie immer berücksichtigen:

Die Handelskosten: Händler/innen suchen ECN-Broker wegen ihrer niedrigen Handelskosten aus. Bei ECN-Konten setzen sich die Handelskosten aus dem Spread und einer Kommission zusammen. Die Handelskosten für ein Lot EUR/USD bei ECN-Brokern liegen zwischen 6 USD und 18 USD, je nach den Handelsbedingungen des Brokers.

Ausführungsqualität: Die Ausführungsqualität beschreibt die Verbindung zwischen dem Broker und dem Markt und wirkt sich direkt auf den Grad der Kontrolle aus, den ein/e Händler/in über seine/ihre Positionen hat. Ein hochwertiger ECN-Broker hat eine hohe Ausführungsgeschwindigkeit, was zu einer geringeren Abweichung der Preise zwischen der Ausführung und der Eröffnung der Order und zu einer geringeren Ablehnung der Order aufgrund nicht verfügbarer Gegenparteien führt. Eine bessere Ausführungsqualität führt zu weniger ungewollten Verlusten.

Ausführungsorte: ECN-Broker sind niemals Gegenpartei bei Kundengeschäften. Stattdessen nutzen sie ihr Netzwerk, um Geschäfte mit Dritten zu platzieren. Diese dritten Parteien werden Ausführungsplätze genannt. Je mehr Ausführungsplätze ein ECN-Broker hat, desto mehr Wettbewerb gibt es um die Geschäfte seiner Kunden, was zu niedrigeren Spreads und niedrigeren Gesamtkosten für die Händler führt.

Handelbare Vermögenswerte: Bei einem guten ECN-Broker können die Kunden mit einer größeren Anzahl von Devisenpaaren und anderen CFDs handeln. Eine begrenzte Anzahl an handelbaren Vermögenswerten kann sich negativ auf die Händler/innen auswirken, da sie Handelsmöglichkeiten verpassen würden.

Regulierung: Die Regulierungsbehörden überwachen die Aktivitäten des Brokers und der Handelsabteilung. Unregulierte ECN-Broker sind gefährlich, da es keine Möglichkeit gibt, zu erkennen, ob es sich um einen ECN-Broker handelt, ohne eine Einzahlung zu tätigen und einen Handel zu eröffnen. Broker, die von der FCA (Großbritannien), der ASIC (Australien) oder der MAS (Singapur) reguliert werden, haben einen besseren Ruf in Bezug auf die Durchsetzung der Vorschriften und stellen daher sicher, dass ihre ECN-Broker Protokolle zum Schutz der Kunden und ihrer Geschäfte strikt befolgen.

Handelsinstrumente: Erfahrene ECN-Broker bieten Händlern/innen einen kostenlosen Virtual Private Server (VPS) an, der rund um die Uhr eine hochwertige Ausführung garantiert. Zu den weiteren Handelsinstrumenten der besten ECN-Broker gehören Indikatorenpakete, die den automatisierten Handel unterstützen, und plattforminterne Marktanalysetools wie Trading Central oder Autochartist.


Pepperstone – ECN-Broker mit den engsten Spreads

Broker Score
4.614.61 / 5
🏦  Min. EinzahlungUSD 0
🛡️ Geregelt durch
💵  Handelskosten 
USD 10
⚖️  Max. Hebelwirkung30:1
💹  Copy Trading
🖥️  Platforms
💱  Instrumente 

Der weltweit renommierte Broker Pepperstone bietet MT4-, MT5- und cTrader-Unterstützung, CySEC-Regulierung und zwei einfache Konten mit ECN-Ausführung. Die meisten Handelsaufträge werden in weniger als 50 Millisekunden ausgeführt, was ideal für Scalper und Kunden ist, die mit den MT4-Expertenberatern arbeiten.

Pepperstone hat zwei Konten im Angebot, beide mit engen variablen Spreads und ECN-Ausführung. Das Standard-Konto ist kommissionsfrei und der durchschnittliche Spread für EUR/USD beträgt 1,09 Pips. Das Razor-Konto verlangt eine Kommission von 7 USD pro Runde, aber der durchschnittliche Spread auf den EUR/USD beträgt 0,09 Pips – so nah wie möglich an den echten Marktpreisen.

Pepperstone verfügt auch über ein Paket von Smart Trader Tools für MT4, eine Suite von 28 Expertenberatern und Indikatoren, die die Handelsausführung und das Management verbessern. Darüber hinaus erhalten alle Händler/innen Zugang zu Autochartist – einem leistungsstarken Mustererkennungs-Plugin, das automatisch Handelsmöglichkeiten auf der Grundlage von Preistrends identifiziert.

Pro
  • Streng reguliert
  • Enge Spreads
  • Tolle Plattformauswahl
  • Große Auswahl an Anlagen
Nachteile
  • Begrenzte Marktanalyse
AlertEs werden deutsche Kunden akzeptiert. Durchschnittlicher Spread EUR/USD 1.00 Pips mit 0.0 USD Kommission rund um das Handelskonto mit niedrigster Mindesteinlage. Max. Hebelwirkung 30:1. Ein islamisches Konto ist verfügbar. Die Plattformen MT4, MT5 und cTrader werden unterstützt. Pepperstone wird von der FCA, ASIC und der DFSA reguliert. 74.6% der Händler/innen verlieren bei diesem Anbieter Geld.

FP Markets – Beste ECN-Preise

Broker Score
4.404.40 / 5
🏦  Min. EinzahlungEUR 50
🛡️ Geregelt durch
💵  Handelskosten 
USD 7
⚖️  Max. Hebelwirkung30:1
💹  Copy Trading
🖥️  Platforms
💱  Instrumente 

FP Markets ist kein reiner ECN-Broker, bietet aber dennoch ECN-Preise an – er bezieht seine Preise direkt von seinen Liquiditätsanbietern. Dadurch erhalten seine Kunden enge ECN-Spreads, aber eine bessere Ausführungsqualität als bei vielen echten ECN-Brokern, die weniger Slippage oder Ablehnungen aufweisen. Mit einem durchschnittlichen Spread von 0,1 Pips für EUR/USD, 0,2 Pips für GBP/USD und 0,1 Pips für USD/JPY sind die Forex-Preise von FP Markets mit denen von Pepperstone und anderen branchenführenden ECN-Brokern vergleichbar. Die Kommission ist mit 6 USD pro Lot ebenfalls niedrig und die Mindesteinlage beträgt nur 100 EUR.

FP Markets unterstützt MT4 und MT5 und bietet über 60 FX-Paare, Metalle, Indizes und Rohstoffe zum Handel an. Und mit einem Equinix-Server-Cluster werden die meisten Transaktionen in weniger als 40 Millisekunden ausgeführt, schneller als bei anderen ECN-Brokern. Das macht FP Markets zu einem hervorragenden Broker für Scalping und EA-Handel auf den Metatrader-Plattformen.

Pro
  • Trusted since 2005 with top-tier regulation
  • 100 USD minimum deposit amount
  • Supports MT4 MT5 cTrader and TradingView
  • Spreads start at 1.0 pip and narrow to 0 pips with higher trading volumes
  • Welcoming South African traders with specific regulatory compliance
Nachteile
  • Notably higher withdrawal fees than competitors
  • Stock CFDs are Limited on MT4/MT5 and primarily available through IRESS
  • High leverage up to 500:1
  • posing risks for inexperienced traders
AlertDeutsche Kunden werden akzeptiert. Durch EUR/USD 0.10 Pips mit 6 US-Dollar Kommission rund um das Handelskonto mit niedrigster Mindesteinzahlung. Maximale Hebelwirkung 30:1. IIslamisches Konto verfügbar. MT4 & MT5. FP Markets wird von der CySEC und der ASIC reguliert und ist in St. Vincent und den Grenadinen registriert.

Skilling – Bester ECN-Broker auf cTrader

Broker Score
4.374.37 / 5
🏦  Min. EinzahlungEUR 100
🛡️ Geregelt durch
💵  Handelskosten 
USD 7
⚖️  Max. Hebelwirkung30:1
💹  Copy Trading
🖥️  Platforms
💱  Instrumente 

Der im Jahr 2016 gegründete CFD-Broker Skilling bietet exzellente Handelsbedingungen für eine breite Palette von handelbaren Instrumenten, darunter Forex, Kryptowährungen, Indizes, Rohstoffe und über 700 Aktien. Obwohl Skilling kein reines ECN ist, bezieht es seine Preise von einer Reihe regulierter Drittanbieter für Liquidität.

Skilling verfügt über zwei einfache Kontotypen, die beide auf dem cTrader verfügbar sind, sowie über eine eigene Handelsplattform, die direkt in den cTrader integriert ist – ein Novum in der Branche. Diese nahtlose Integration mit der Skilling Trader-Plattform kann von einem einzigen Konto aus erreicht werden und bietet cTrader-Nutzern eine alternative Plattform auf dem Handy und über den Browser.

Zudem hat Skilling einige der engsten Spreads in der Branche – sie beginnen bei 0,8 Pips auf dem provisionsfreien Standardkonto. Das Premium-Konto bietet Spreads von durchschnittlich 0,2 Pips auf EUR/USD und eine Kommission von 3 USD pro Lot (6 USD round turn), was unter dem Branchendurchschnitt von 7 USD liegt. Zudem hat Skilling eine der schnellsten Ausführungsgeschwindigkeiten, die man bei einem cTrader-Broker finden kann: 0,05 Sekunden im Durchschnitt

Pro
  • Copy Trading Konten
  • Enge Spreads
  • Tolle Plattformauswahl
Nachteile
  • Keine Swap-freie Kontooption
  • Begrenzte Ausbildung
AlertEs werden deutsche Kunden akzeptiert. Durchschnittlicher Spread EUR/USD 0.70 Pips auf dem Handelskonto mit der niedrigsten Mindesteinlage. Max. Hebelwirkung 30:1.Die Plattformen MT4, Skilling und cTrader werden unterstützt. Skilling wird von der CySEC und der FSA-Seychellen reguliert.

Axi – Bester ECN-Broker auf MT4

Broker Score
4.444.44 / 5
🏦  Min. EinzahlungUSD 0
🛡️ Geregelt durch
💵  Handelskosten 
USD 10
⚖️  Max. Hebelwirkung500:1
💹  Copy Trading
🖥️  Platforms
💱  Instrumente 

Axi ist eine gute Wahl für Händler/innen, die nur die MT4-Handelsplattform nutzen und einen ECN-Broker mit großartigen Handelsinstrumenten suchen und sich nicht zu sehr am Aktienhandel stören. 

Axi, ehemals AxiTrader, hebt sich aus drei Gründen ab: Erstens ist es ein reiner MT4-Broker. Wenn Sie also eine andere Handelsplattform nutzen wollen, sollten Sie jetzt wegschauen. Zweitens ist es ein ECN-Broker mit niedrigen Gebühren, keiner Mindesteinlage und zwei einfachen Konten: Eines mit Provision und eines ohne. Und schließlich hat er eine fantastische Sammlung von Handelswerkzeugen, die er seinen Kunden kostenlos zur Verfügung stellt. 

Dazu gehört das MT4 NexGen Plugin von Axi, das einen fortschrittlichen Sentiment-Indikator, einen Korrelations-Trader und ein automatisches Handelsjournal enthält. Weitere kostenlose Trading-Tools sind Autochartist, MyFxbook und PsyQuation. Autochartist ist ein Tool, das automatisch Handelschancen identifiziert, MyFxBook ist eine der beliebtesten Copy-Trading-Plattformen der Welt und PsyQuation ist eine KI-Handelsdiagnose, die Händlern/innen hilft, aus ihren Fehlern zu lernen. Und auch wenn die Gebühren für die Handelskonten nicht die niedrigsten sind, liegen sie unter dem Branchendurchschnitt. Das Pro-Konto ist mit Spreads von durchschnittlich 0,1 Pips auf den EUR/USD und einer Provision von 7 USD sehr günstig.

Pro
  • Niedrige Mindesteinlage
  • Enge Spreads
  • Innovative Handelsinstrumente
Nachteile
  • Nur MT4
  • Limited range of assets
AlertAccepts Deutsch Clients. Average spread EUR/USD 1.00 pips on trading account with lowest minimum deposit. Max leverage 500:1. Islamic account available. MT4 & MT5 platforms supported. Axi Group is regulated by the FCA, ASIC and the DFSA

Tickmill – ECN-Konto mit den niedrigsten Handelskosten

Broker Score
4.584.58 / 5
🏦  Min. EinzahlungUSD 100
🛡️ Geregelt durch
💵  Handelskosten 
USD 6
⚖️  Max. Hebelwirkung30:1
💹  Copy Trading
🖥️  Platforms
💱  Instrumente 

Tickmill ist ein MT4- und MT5-Broker mit einigen der niedrigsten Handelskosten auf dem Markt. Während das Classic-Konto relativ breite Spreads und keine Provisionen aufweist, bietet das Pro-Konto variable Spreads von bis zu 0 Pips und eine Round-Turn-Provision von 4 USD – eine der niedrigsten Provisionen in der Branche – und nur eine Mindesteinzahlung von 100 EUR. Für professionelle Händler hat Tickmill ein VIP-Konto mit noch niedrigeren Provisionen (bis zu 2 USD Round-Turn), erfordert jedoch ein Mindestguthaben von 50.000 EUR. Darüber hinaus verfügt Tickmill über eine Auswahl ausgezeichneter Handelsinstrumente, darunter AutoChartist, Myfxbook und einen subventionierten VPS-Service.

Wie einige andere Broker in dieser Liste ist Tickmill kein echter ECN-Broker. Stattdessen verwendet es die STP-Ausführung und bietet ECN-Preisgestaltung. Einige Händler mögen auch enttäuscht sein von der begrenzten Auswahl an Vermögenswerten bei Tickmill, mit nur 80 Aktien-CFDs und einer Handvoll handelbarer Rohstoffe.

Pro
  • Enge Spreads
  • Streng reguliert
  • Schnelle und kostenlose Auszahlungen
Nachteile
  • Begrenzte Basiswährungen
AlertEs werden deutsche Kunden akzeptiert. Durchschnittlicher Spread EUR/USD 0.00 Pips mit 6 USD Kommission rund um das Handelskonto mit niedrigster Mindesteinlage. Max Hebelwirkung 30:1. Ein islamisches Konto ist verfügbar. Die MT4-Plattform wird unterstützt. Tickmill wird von CySEC, FCA, FSCA und der FSA-Seychellen reguliert. 71% von Händlern/innen verlieren bei diesem Anbieter Geld.

Vantage Markets – Großartige Handelswerkzeuge

Broker Score
4.354.35 / 5
🏦  Min. EinzahlungUSD 50
🛡️ Geregelt durch
💵  Handelskosten 
USD 6
⚖️  Max. Hebelwirkung500:1
💹  Copy Trading
🖥️  Platforms
💱  Instrumente 

Vantage Markets wurde 2009 gegründet und ist ein ECN/DMA-Broker, der seine Kunden seit langem fair behandelt und über eine hervorragende Auswahl an Handelsinstrumenten auf den Handelsplattformen MT4, MT5 und TradingView verfügt.

Die Handelsinstrumente von Vantage umfassen Trading Central, VPS-Dienste, Smart Trader-Tools für MT4 und MT5, Stimmungsindikatoren und drei beliebte Social Trading-Plattformen. Diese Handelswerkzeuge sollten Händlern/innen alles bieten, was sie brauchen, um Handelsentscheidungen zu treffen.

Bei drei Konten sind die Handelsgebühren von Vantage niedriger als bei anderen ähnlichen Brokern. Das einsteigerfreundliche, kommissionsfreie Standardkonto hat Spreads von 1 Pip (EUR/USD) und erfordert eine Mindesteinlage von nur 50 USD. Ebenfalls mit einer Mindesteinlage von 50 USD ist das ECN Raw-Konto mit Spreads ab 0 Pips (EUR/USD) und einer Kommission von 6 USD zu haben.

Pro
  • Streng reguliert
  • Enge Spreads
  • Schnelle und kostenlose Auszahlungen
  • Tolle Plattformauswahl
Nachteile
  • Limited assets
  • High minimum deposit on Pro Account
AlertEs werden deutsche Kunden/innen erlaubt. Durchschnittlicher Spread EUR/USD 0.00 Pips auf dem Handelskonto mit niedrigster Mindesteinlage. Maximale Hebelwirkung 500:1. Ein islamisches Konto ist verfügbar. Es werden MT4, MT5 und Protrader-Plattformen unterstützt. VantageFX wird von ASIC, FCA, CIMA und VFSC reguliert.

Fusion Markets – Kostengünstiges ECN + 3 Kopierhandelsplattformen

Broker Score
4.334.33 / 5
🏦  Min. EinzahlungUSD 0
🛡️ Geregelt durch
💵  Handelskosten 
USD 4.50
⚖️  Max. Hebelwirkung30:1
💹  Copy Trading
🖥️  Platforms
💱  Instrumente 

Gegründet im Jahr 2017 in Australien ist Fusion Markets ein von ASIC regulierter ECN-Broker mit außergewöhnlich niedrigen Handelskosten, Unterstützung für MT4 und MT5 sowie keinen Mindesteinzahlungsanforderungen. Neben einer exzellenten Auswahl an Materialien zur Marktanalyse bietet Fusion Markets auch nicht weniger als drei verschiedene Copy-Trading-Lösungen.

Die eigene Fusion+ Copy-Trading-Plattform ist nur auf einer proprietären Handelsplattform verfügbar, aber es werden auch Duplitrade und Myfxbook Autotrade angeboten – eine der größten Forex-Social-Trading-Communities der Welt.

Im Bereich des ECN-Handels ist Fusion Markets einer der kostengünstigsten Broker weltweit. Die Spreads für EUR/USD beginnen bei 0 Pips auf seinem Zero-Konto mit einer sehr geringen Provision von 4,5 AUD. Die einzigen Nachteile sind eine relativ begrenzte Anzahl von CFDs (obwohl 85 Forex-Paare, deutlich mehr als die meisten Broker) und keine nennenswerte Bildung, sodass Anfänger ihre Ausbildung anderweitig vornehmen müssen.

Pro
  • Low minimum deposits
  • Enge Spreads
  • Ausgezeichnete Marktanalyse
Nachteile
  • No in-house platform
  • No education

Was ist ein ECN-Broker?

Bei einem ECN-Broker handelt es sich um einen Forex-Broker, der ein elektronisches Kommunikationsnetzwerk (ECN) nutzt, um Händler mit Liquiditätsanbietern zu verbinden. ECN-Broker sind Vermittler und nehmen die Geschäfte nicht selbst ab, im Gegensatz zu einem Market-Maker-Broker, der die Geschäfte in seine eigenen Bücher aufnimmt.

ECN steht für Electronic Communication Network. Wie eine Spinne in einem Netz sitzt ein ECN-Broker im Zentrum dieses Kommunikationsnetzes. Die anderen Mitglieder des Netzwerks sind Liquiditätsanbieter wie Banken, Hedgefonds und andere Makler.

Wenn ein Kunde einen Handel bei einem ECN-Broker platziert, sammelt dieser die Preise von den Mitgliedern des Netzwerks und bietet dem Händler den engsten Spread an, den er finden konnte, um die Volumenanforderung zu erfüllen. Da die Liquiditätsanbieter in diesem Netzwerk um Ihren Handel konkurrieren, haben ECN-Broker sehr enge Spreads, die sich 0 Pips nähern können.

ECN Broker Gebühren & Provisionen

Bei ECN-Brokern wird kein Geld mit dem Spread verdient. Stattdessen verlangen sie eine Provision, also eine Gebühr dafür, dass sie als Matchmaker fungieren und eine Gegenpartei für Ihren Handel finden. Traditionelle Broker (Market Maker) haben breitere Spreads, weil sie ihre Gebühr in den Spread einrechnen.

Da ECN-Broker nur als Vermittler für einen Handel fungieren, verdienen sie kein Geld, wenn Händler/innen verlieren. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall. Ein/e erfolgreiche/r Händler/in zahlt im Laufe der Zeit mehr Provisionen an einen ECN-Broker, deshalb wollen ECN-Broker, dass ihre Kunden Gewinne machen.

Interessenkonflikt

Möglicherweise bevorzugen Händler/innen den Handel mit ECN-Brokern, weil es keinen Interessenkonflikt zwischen Händler/in und Broker gibt. Die meisten Market-Maker-Broker handeln in ihrer Rolle als Gegenpartei gegen ihre Kunden, was bedeutet, dass der Broker Geld verdient, wenn seine Kunden verlieren. Da ECN-Broker am Handelsvolumen ihrer Kunden mit allen gehandelten Instrumenten verdienen, verdienen ECN-Broker mehr Geld, wenn die Händler/innen profitieren. 

Happy Trader

Abrutschen und erneutes Notieren

ECN-Broker bergen ein höheres Risiko für Slippage und Requotes. Da ECN-Broker auf externe Liquidität angewiesen sind, um die Trades ihrer Kunden abzustimmen, werden sie nicht immer sofort gebucht. Dies kann in Zeiten hoher Volatilität – in der Regel nach einem großen Ereignis oder einer Datenveröffentlichung – oder in Zeiten geringer Liquidität – etwa wenn die meisten Märkte geschlossen sind – ein Problem darstellen.  Das heißt auch, dass sich der Markt an Ihren Stop-Loss-Aufträgen vorbei bewegen kann und Ihre Verluste Ihre Erwartungen übersteigen können.

ECN-Mindesteinlagen

Ein letzter Punkt, den man bei ECN-Brokern beachten sollte, ist die Tatsache, dass sie in der Regel eine höhere Mindesteinlage verlangen – die Einrichtung und Unterhaltung eines ECN-Brokers ist ein teures Unterfangen, und deshalb werden den Händler/innen höhere Gebühren berechnet. ECN-Broker verlangen höhere Mindesteinlagen.

Wer ist der beste ECN-Broker?

IC Markets ist der beste ECN-Broker. Mit einigen der niedrigsten Handelskosten in der Branche, mehr als 20 Liquiditätsanbietern, allen drei großen Handelsplattformen und einer schnellen Marktausführung hat IC Markets unsere Auszeichnung als “Best Forex ECN broker 2021“.

Weitere Highlights sind der 24/7-Kundendienst, verschiedene Copy-Trading-Services und ein VPS-Service. IC Markets kombiniert führende ECN-Handelsbedingungen mit einer erstklassigen Regulierungsaufsicht. Weitere Informationen über IC Markets gibt es hier.

Alle Broker mit ECN-Handelskonten

Hier finden Sie unsere Liste aller getesteten Broker mit ECN-Handelskonten, sortiert nach Gesamtbewertung. 

Was ist der Unterschied zwischen einem ECN-Broker und einem Market Maker?

Die Gegenpartei Ihres Handels bei einem ECN-Broker ist ein Liquiditätsanbieter aus dem Netzwerk des Brokers. Bei einem Market-Maker-Broker ist der Broker selbst die Gegenpartei für Ihren Handel. Market Maker schaffen einen künstlichen Markt für ihre Kunden – daher der Name.

Market Maker werden auch als Dealing Desk Broker bezeichnet, da alle Geschäfte zu den vom internen Dealing Desk des Brokers festgelegten Kursen abgewickelt werden.  Bei diesem Geschäftsmodell profitiert ein Market Maker immer von den Verlusten seiner Kunden, was zu einem inhärenten Interessenkonflikt führt, vor dem viele Händler/innen zurückschrecken.

Zurzeit genießen die meisten gut regulierten Market Maker trotz des Interessenkonflikts ein hohes Ansehen in der Branche und tun alles, um sicherzustellen, dass ihre Kunden nicht unfair behandelt werden. Dazu gehören Broker wie IG Markets, FxPro, AvaTrade, XM und eToro

Allerdings sind Market-Maker-Broker für erfahrene Forex-Händler/innen keine übliche Wahl. Sie können nur mit einer Gegenpartei handeln, die immer gegen dich handelt, und nie auf dem offenen Markt mit dynamischen Spreads.

Wenn Sie jedoch eine sofortige Ausführung Ihrer Geschäfte wünschen und keine Provision zahlen wollen, ist ein vertrauenswürdiger Market Maker eine gute Idee.

Wie erkennt man einen ECN-Broker?

Dafür gibt es ein paar Möglichkeiten: ECN-Broker beschreiben ihr Ausführungsmodell in ihren rechtlichen Dokumenten, ECN-Broker haben immer variable Spreads, ECN-Broker haben keine Handelsbeschränkungen (Handelsgröße, Stop-Loss-Limits, Scalping- oder Hedging-Verbote), und Händler bei einem ECN-Broker erleben sowohl negative als auch positive Abweichungen (Slippage).

Lies die Broker-Vereinbarung

Alle beaufsichtigten Broker sind gesetzlich verpflichtet, eine Kundenvereinbarung und eine Auftragsausführungspolitik zu veröffentlichen, in der ihre Ausführungsmethoden festgelegt sind. Einige ECN-Broker treten unter bestimmten Umständen auch als Market Maker auf, so dass diese Methode zur Bestimmung eines Brokertyps nicht immer narrensicher ist. Im Folgenden ist ein Auszug aus den Ausführungsrichtlinien von  Pepperstone zu finden, der zeigt, dass Pepperstone ein ECN-Broker ist.

Pepperstone Order Execution

Überprüfen, ob die Spreads variabel sind

ECN bieten enge Spreads und verlangen eine Kommission pro Handel, und die Spreads sind ebenfalls variabel. Feste Spreads werden nur von Market Makern angeboten, da sie nicht von einem dynamischen Live-Markt stammen. Im Folgenden sieht man, dass Axi seine Live-Spreads auf seiner Website veröffentlicht. Diese Spreads sind variabel und werden von seinem Netzwerk von Liquiditätsanbietern übernommen.

Axi

Auf Handelsbeschränkungen achten

ECN-Broker schränken weder Ihre Handelsmethoden noch die Handelsgröße ein. Das bedeutet, dass automatisierter Handel, Scalping, Hedging und große Ordergrößen (alles ab 5 Lots) erlaubt sind. Sollte ein Broker eines dieser Kriterien einschränken, handelt es sich nicht um einen ECN-Broker.

Ein gutes Beispiel für einen Broker mit diesen Einschränkungen ist Plus500, ein bekannter Market Maker:

PLus500 Restrictions

Abweichung wird positiv und negativ sein

Slippage (Abweichung) ist die Differenz zwischen dem Ausführungskurs und dem Auftragskurs zu dem Zeitpunkt, an dem der Auftrag zur Ausführung eingereicht wird. Slippage ist ein normaler Aspekt des Handels mit ECN-Brokern, insbesondere bei größeren Aufträgen und in Zeiten geringer Liquidität und/oder volatiler Marktbedingungen.

Slippage kann sich sowohl positiv als auch negativ auf Ihre Handelsposition auswirken. Sollte sich Slippage nur negativ auswirken, dann verwendet Ihr Broker keine ECN-Ausführungsmethode. Ein weiterer bekannter ECN-Broker ist FxPro, der sich für volle Transparenz einsetzt und seine Slippage-Statistiken stets veröffentlicht. Die Zahlen für 2019 finden Sie unten:

FXPro Slippage

Fazit

Obwohl ECN-Broker also nicht den Interessenkonflikt haben, der bei Market Makern besteht, werden für Ihre Geschäfte immer Provisionen berechnet. Für ECN-Konten ist außerdem eine höhere Mindesteinlage erforderlich, was sie für viele Anfänger unerschwinglich macht.

Sind ECN Broker objektiv besser als Market Maker? Das ist nicht unbedingt der Fall. Alle Broker, mit denen wir zusammenarbeiten, sind vertrauenswürdig und gut reguliert, und die Wahl des Brokers ist immer eine Frage der persönlichen Präferenz. Egal, ob Sie sich für einen ECN-Broker oder einen Market Maker entscheiden, wenn Sie einen aus unserer Liste der besten in Deutschland wählen, sind Sie in guten Händen.

FAQS

Worin besteht der Unterschied zwischen einem ECN-Konto und einem Standard-Konto?

ECN-Konten haben geringere Spreads als ein Standardkonto, aber Sie müssen eine Kommission pro Handel zahlen. Bei Standardkonten fallen keine Gebühren an, aber die Spreads sind größer.

Wie verdienen die ECN-Broker Geld?

ECN Broker verdienen Geld, indem sie von Händlern eine Provision pro Handel verlangen. Da sie die Preise direkt von ihren Liquiditätsanbietern weitergeben, erheben sie keine Gebühr für den Spread.

Was ist eigentlich besser: ECN-Broker oder ECN/STP-Broker?

ECN/ STP-Broker sind besser, weil sie weniger Slippage und eine schnellere Ausführungsgeschwindigkeit haben als ein reiner ECN-Broker.

STP (Straight Through Processing) ist die Art der Transaktion – bei STP wird Ihr Auftrag über das Financial Information Exchange (FIX)-Protokoll direkt an die Gegenpartei gesendet. Das FIX-Protokoll verkürzt die Ausführungszeit für den Handel, reduziert Slippage und stellt sicher, dass Händler die besten verfügbaren Preise erhalten.

Einige Broker verwenden eine Mischform, bei der sie manchmal die Gegenpartei sind und manchmal einen externen Liquiditätsanbieter einschalten. Dies führt zwar zu weniger Slippage, bedeutet aber auch, dass es bei einigen Geschäften zu einem Interessenkonflikt kommt.

In den meisten Fällen ist es am besten, einen Hybrid-Broker zu wählen, da er Ihnen die meisten Optionen bietet.

Haftungsausschluss für Forex-Risiken

Der Devisen- und CFD-Handel ist nicht für alle Anleger/innen geeignet, da er ein hohes Risiko für dein Kapital birgt: 75-90% der Kleinanleger verlieren beim Handel mit diesen Produkten Geld. Forex- und CFD-Transaktionen sind aufgrund der folgenden Faktoren mit einem hohen Risiko verbunden: Hebelwirkung, Marktvolatilität, Slippage aufgrund mangelnder Liquidität, unzureichende Handelskenntnisse oder -erfahrungen und fehlender regulatorischer Schutz. Händler/innen sollten kein Geld einzahlen, das nicht als frei verfügbares Budget gilt. Unabhängig davon, wie viel Nachforschungen man angestellt hat oder wie zuversichtlich man in seinen Handel ist, besteht immer ein erhebliches Verlustrisiko. (Weitere Informationen zu diesen Risiken sind bei der britischen Aufsichtsbehörde FCA oder der australischen Aufsichtsbehörde ASIC erhältlich).

Unsere Bewertungs- und Prüfungsmethode

Der Bericht zur Marktlage und das Verzeichnis der zu meidenden CFD-Broker sind das Ergebnis umfangreicher Untersuchungen von über 180 Forex- Brokern. Diese Ressourcen helfen Händlern/innen, die besten Forex-Broker zu finden – und sie von den schlechtesten fernzuhalten. Für die Zusammenstellung dieser Informationen wurden über 200 Datenpunkte zu jedem Broker und mehr als 3000 Stunden Recherche verwendet. Unser Team führt alle Recherchen unabhängig durch: Wir testen Broker, holen Informationen von Broker-Vertretern ein und durchforsten rechtliche Dokumente. Hier können Sie mehr darüber erfahren, wie wir Broker einstufen

Redaktionsteam

Chris Cammack
Leiter Inhalt

Chris kam 2019 zum Unternehmen, nachdem er zehn Jahre lang in den Bereichen Forschung, Redaktion und Design für politische und finanzielle Publikationen tätig war. Aufgrund seines Werdegangs kennt er sich mit den internationalen Finanzmärkten und der Geopolitik, die sie beeinflusst, bestens aus. Chris hat ein scharfes Auge für die Redaktion und einen unersättlichen Appetit auf aktuelle finanzielle und politische Themen. Er gewährleistet, dass unsere Inhalte auf allen Seiten die Qualitäts- und Transparenzstandards erfüllen, die unsere Leser/innen erwarten.

 

Alison Heyerdahl
Senior Finanzredakteurin

Im Jahr 2021 kam Alison als Autorin zum Team. Sie hat einen medizinischen Abschluss mit Schwerpunkt Physiotherapie und einen Bachelor in Psychologie. Ihr Interesse am Forex-Handel und ihre Liebe zum Schreiben hat sie jedoch dazu gebracht, den Beruf zu wechseln. Sie verfügt nun über mehr als acht Jahre Erfahrung in der Forschung und Inhaltsentwicklung. Bislang hat sie über 100 Broker getestet und bewertet und kennt die Welt des Forex-Handels in- und auswendig.

 

Ida Hermansen
Finanzredakteurin

2023 kam Ida als Finanzredakteurin zu unserem Team. Sie hat einen Abschluss in Digitalem Marketing und einen Hintergrund in Content Writing und SEO. Zusätzlich zu ihren Marketing- und Schreibfähigkeiten interessiert sich Ida auch für Kryptowährungen und Blockchain-Netzwerke. Ihr Interesse am Krypto-Handel führte zu einer größeren Faszination für die technische Analyse von Devisen und Preisbewegungen. Sie entwickelt ihre Fähigkeiten und Kenntnisse im Forex-Handel ständig weiter und beobachtet genau, welche Forex-Broker die besten Handelsbedingungen für neue Händler/innen bieten.

Schließen